photo_2021-01-11%2015.12_edited.jpg

Home of Transformation

Nächstes Level des House of Transformation - Vision und nächste Schritte

Das Home of Transformation (HoT) baut auf dem jetzigen House of Transformation an der Jupiterstrasse 1 in Zürich auf, das wir von Anfang an als Prototyp errichtet haben. Das House of Transformation ist bereits heute eine Lehr-, Lern- und Forschungsstätte für die innere, persönliche Transformation sowie für das Leben und Arbeiten von Morgen. Frei von festgefahrenen Ideologien, politischer oder religiöser Ausrichtung steht das House of Transformation als Symbol für eine neue Ära des Menschseins und des Zusammenlebens.

Das Home of Transformation bringt das auf das nächste Level, was im House of Transformation begonnen wurde. Hierbei wird das bereits laufende Event-, Workshop- und Raum-Konzept sowie die konzeptuellen Hintergründe – insbesondere der reiche Wissens- und Erfahrungsschatz bezüglich Persönlichkeitsentwicklung und Gefühlsarbeit – an den neuen Standort transferiert.
Zu diesen Hintergründen zählen auch eine neu entwickelte Organisationsform, die Sensokratie, und damit verbunden eine ganzheitliche Methode mit Guidelines und Prozessen für den befreienden Umgang mit Entscheidungen, Konflikten und persönlichen wie gruppendynamischen Problemen. Die Sensokratie und damit das tägliche Leben im HoT ist geprägt von zukunftsweisenden Entwicklungen in den Bereichen Geld (z.B. Gemeinschaftsökonomie), Beziehungen (z.B. das hauseigene connect now) und Macht (Systemische Psychologie, Gefühlsforschung, Holokratie).

Das Home of Transformation ist als Dom-Dorf zum Leben und Arbeiten sowie als Lehr-, Lern- und Forschungsstätte konzeptualisiert. Das Miteinbeziehen von ergänzenden Massnahmen in Bereichen wie Erneuerbare Energien oder Regenerative Landwirtschaft (z.B. Permakultur) ist für uns selbstverständlich. Die Verbindung von modernster Technik (z.B. Licht- und Ton-Technik im Event-Bereich) und organischer Naturnähe steht im HoT als Symbol des Aufbruchs ins „ganz Menschsein“ und für die Verbindung von (scheinbar) gegensätzlichen Aspekten des Lebens.

Aktueller Stand Januar 2021:
Suche nach einem geeigneten Standort und das Eingehen von Partnerschaften sowie Funding und Community-Erweiterung.